Posted by: amschulzes | June 8, 2013

Wilhelm Busch: Als ich ein kleiner Bube war

Als ich ein kleiner Bube war,
war ich ein kleiner Lump;
Zigarren raucht’ ich heimlich schon,
trank auch schon Bier auf Pump.

Zur Hose hing das Hemd heraus,
die Stiefel lief ich krumm,
und statt zur Schule hinzugehn,
strich ich im Wald herum.

Wie hab ich’s doch seit jener Zeit
so herrlich weit gebracht!
Die Zeit hat aus dem kleinen Lump
‘nen großen Lump gemacht.

Worum geht´s?

1 Wie wird der kleine Junge beschrieben?

2 Erkläre die Wörter “Bube”, “Lump”, “auf Pump”

3 Wie verstehst du das Ende?

Schreib mal was!

Lass dich vom Gedicht inspirieren und schreibe eine Kurzgeschichte.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

%d bloggers like this: